Vita

1960 in Salzgitter geboren
Wohnort und Atelier in Braunschweig

Ausbildung:
1978 – 1985 Studium der Kunstpädagogik und Freien Kunst an der HBK Braunschweig bei Lienhard von Monkiewitsch, Roland Dörfler und Dr. Georg Kiefer

1985 – 1987 Referendariat und Zweites Staatsexamen in Wolfsburg

Tätigkeiten:
künstlerische Produktion und kulturpädagogische Projekte seit 1984

1987 – 1990 wissenschaftliche Arbeit beim DGB-Bildungswerk Niedersachsen (Veröffentlichung: Karsten Meier / Susanne Hesch, Bildung kommt von Bild, Mittel und Methoden der politisch-kulturellen Bildung, Hannover 1990)
1995 – 1999 Öffentlichkeitsarbeit und Grafik beim LOT-Theater Braunschweig
seit 2000 Selbständigkeit als Künstlerin und Grafikerin

Mitgliedschaften / Netzwerke:
Gründungs- und Vorstandsmitglied von KoPra e. V., Bildungsverein für kulturoffensive Praxis Braunschweig

Fachgruppe Kunst bei ver.di
seit 1991 Mitglied im BBK Braunschweig
seit 1995 Mitglied der salzgitter-gruppe

Preise:
2009   1. Preis im Wettbewerb Kunst am Bau „Peiner Festsäle“, Stadt Peine
2009   2. Preis im „Kunstprojekt TOLERANZ-Grenze“ im Lokalen Aktionsplan für Vielfalt der Stadt Pößneck, Thüringen
2008   1. Preis der „Edizione dell‘Arte No. 3“, BBK Braunschweig und Weinhaus Bremer
2001   Erster Kunst- und Kulturpreis der Stadt Salzgitter an die salzgitter-gruppe
1994   Preisträgerin im Wettbewerb „Kunst am Bau“ der Sparkasse Göttingen


info(at)susannehesch.de

Impressum

facebook

youtube